Bildstreifen Messe

Steuerliche Abziehbarkeit bei kompletter Erneuerung einer Einbauküche in einem vermieteten Immobilienobjekt: Vermieten Sie eine Wohnung oder ein Haus inklusive einer Einbauküche, wird diese über kurz oder lang z.B. auf Grund eines Mieterwechsels oder technischen und modischen Fortschritten einer kompletten Erneuerung unterliegen.

Dabei gilt es zu beachten, dass die Aufwendungen zur Erneuerung hierfür nicht mehr zu 100% im Jahr der Investition steuerlich abziehbar sind (z.B. als Erhaltungsaufwand), sondern nunmehr über eine voraussichtliche Nutzungsdauer zu verteilen sind (als Absetzung für Abnutzung – AfA).

Als komplette Einbauküche wird die Kombination aus Herd, Spüle, Einbaumöbeln und Elektrogeräten verstanden, die fest miteinander verbunden bzw. eingebaut werden. Unter Aufgabe seiner bisherigen Rechtsprechung hat der BFH mit Urteil vom 03.08.2016 (IX R 14/15) entschieden, dass diese Einbauküche nunmehr als eigenständiges und einheitliches Wirtschaftsgut insgesamt zu betrachten ist und einer Nutzungsdauer von zehn Jahren unterliegt. Spüle und Kochherd werden demnach nicht mehr als unselbstständige Gebäudeteile betrachtet, wodurch bisher die Möglichkeit des sofortigen Abzugs bei Erneuerung als Erhaltungsaufwand möglich war. Zu beachten ist, dass die Finanzverwaltung diese geänderte Rechtsprechung zwingend ab dem Veranlagungszeitraum 2017 anwendet. Für 2016 oder frühere Jahre darf sich der Steuerpflichtige im Rahmen der Erstveranlagung auf die bisherige Rechtsprechung berufen. Prüfen Sie die steuerlichen Auswirkungen in ihrem persönlichen Fall genau. Auswirkungen der Progression können auch für frühere Jahre die Anwendung der neuen Rechtsprechung attraktiv werden lassen. Lassen Sie sich hierzu von ihrem Steuerberater des Vertrauens beraten.

Mit freundlicher Empfehlung von Reißner Steuerberatungsgesellschaft mbH.

Eine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der Informationen wird nicht übernommen. Ebenso wird jedwede Haftung für die in der Übersicht enthaltenen Informationen ausgeschlossen.